Gegen Salafismus und Rechtspopulismus – für internationale Solidarität !

Kundgebung am 03.09 in Bremen – Ort und Uhrzeit wird noch veröffentlicht

Am 3. September plant der Islamist Pierre Vogel eine Kundgebung vor dem Bremer Hauptbahnhof abzuhalten. Der genaue Ort ist noch nicht bekannt, als Uhrzeit gibt Vogel zur Zeit „15:00 – 17:30 Uhr“ an. Thematischer Anlass für Vogel ist die Abgrenzung vom sog. „Islamischen Staat“ (IS). Der IS ist eine mit Vogels Islamismus konkurrierende Organisation des politischen Islam, es handelt sich also bei Vogels Kundgebung nicht um eine Kundgebung gegen den politischen Islam, sondern um eine für eine andere Sorte Islamismus.

Ebenfalls für den 3. September angekündigt ist eine rechte Kundgebung vor dem Bremer Hauptbahnhof. Anmelder der Kundgebung ist der Wohnwagenhändler Oliver Meier aus Bremen-Nord. Meier, vor kurzem noch Mitglied der rechten Kleinstpartei „Bürger in Wut“, bezieht in seinem Aufruf eine scheinbar antisexistische Position, in dem er sich kritisch gegen die Lebensumstände „muslimischer Frauen“ richtet. Durch die Kulturalisierung des Patriarchats wird so der sexistische Normalzustand dieser Gesellschaft zu einer besonderen Erscheinung einer Religion erklärt. Diese, so nicht mehr als Religion erkennbar und kritisierbar, wird zur Kultur „der anderen“ umgedichtet. So wird deutlich worum es Meier wirklich geht: Nicht die Umstände von Frauen* in dieser Gesellschaft treiben ihn um, sondern die Sorge um die heimische Kultur, die für ihn selbstverständlich nicht sexistisch ist.

So wird deutlich das Islamismus und Rechtspopulismus zwei Seiten derselben Medaille sind: Beides sind sozialrassistische und sexistische politische Programme. Sind im politischen Islam die „Ungläubigen“ die Schädlinge der Umma die deshalb in Folge vernichtet werden müssen, verteidigt der Rechtspopulismus die nationale Kultur und Wertegemeinschaft gegen alle „Anderen“.

(aus dem Aufruf der Basisgruppe Antifa)

Ein Bündnis unterschiedlicher linker und linksradikaler Gruppen ruft am Samstag zu einer Kundgebung gegen Salafismus und Rechtspopulismus und für internationale Solidarität auf. Das Bremer Solidaritätskomitee Kurdistan ist Teil des Bündnisses.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s